Sandler Vliesstoffe – textile Vielfalt erleben.

Sandler AG  » Home

Mit einem Umsatz von 322 Millionen Euro konnte die Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale das vergangene Geschäftsjahr erneut erfolgreich abschließen.

Erfolgreicher Start ins Jubiläumsjahr:
Sandler AG erzielt erneute Umsatzsteigerung

Mit einem Umsatz von 322 Millionen Euro konnte die Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale das vergangene Geschäftsjahr erneut erfolgreich abschließen. 850 Mitarbeiter am Standort Schwarzenbach brachten die Geschäftsfelder Bau, Filtration, Heimtextil, Hygiene, Reinigungstücher, Technik und Transportation weiter voran. Mit der neuerlichen Umsatzsteigerung festigt das Unternehmen seine Position unter den größten Vliesstoffherstellern weltweit. Auch im 140. Jubiläumsjahr wird der Ausbau der beiden Firmenstandorte im Fokus stehen.

In einer sich immer stärker konsolidierenden Branche setzt die Sandler AG weiterhin auf organisches Wachstum und investiert ihre Gewinne in die Weiterentwicklung des Produktangebotes und des Spektrums an Produktionstechnologien. Auch 2018 konnte das Unternehmen so seine Partnerschaften zu internationalen Branchenführern vertiefen und die positive Entwicklung aller Marktsegmente fortsetzen.

Die optimale Verbindung aus Komfort und Funktion steht dabei in nahezu allen Anwendungen im Mittelpunkt:
Bei Hygieneartikeln setzte sich auch 2018 der Trend zu immer dünneren sowie weicheren und doch hochfunktionalen Produkten fort. Sie vereinen Diskretion und Sicherheit in der Anwendung und unterstützen damit einen aktiven Lebensstil in jedem Alter. In diesen Anwendungen tragen Vliesstoffe zu unserer täglichen Körperhygiene bei und helfen, unser Wohlbefinden zu steigern. Sandler Vliesstoffe für die hautzugewandte Lage – das sogenannte Topsheet – sind besonders weich und sanft zur Haut. Auch in Produkten für empfindliche Haut sind diese Vliese erste Wahl, dank einer spezifischen Rohstoffauswahl und der regelmäßigen Überprüfung der Inhaltsstoffe. Als Lage zwischen Topsheet und Saugkern transportieren Sandler Vliesstoffe die Flüssigkeit schnell vom Körper weg. Dehnfähige Vliese in Verschlusssystemen unterstützen die Anpassung an jede Bewegung und stehen so für optimalen Tragekomfort. Dabei können die Produkteigenschaften genau auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt werden. Mit dem zunehmenden Einsatz natürlicher Rohstoffe trägt Sandler auch in Einwegprodukten für die Körperhygiene dem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung. Vliesstoffe aus 100% Fasern natürlichen Ursprungs sind dabei nicht nur kompostierbar, sondern auch vollkommen frei von Plastik.
Auch eine ruhige Umgebung ist in unserer hektischen Zeit zentraler Komfort-Faktor. Sowohl am Arbeitsplatz als auch unterwegs gilt es, die Geräuschbelastung zu verringern und mit Vliesstoffen für Akustikanwendungen ist dieses Ziel wortwörtlich in greifbarer Nähe. In ihrer offenporigen Struktur verlieren die Schallwellen ihre Energie und der Geräuschpegel wird merklich gedämpft. In Wand- und Deckensystemen, Trennwänden, akustisch wirksamen Wanddekorationen, oder auch in Türverkleidungen, Säulen, Dachhimmel oder Motorabdeckung im Automobil schaffen Sandler Vliesstoffe eine ruhige Umgebung, die es ermöglicht, uns ganz auf anstehende Aufgaben zu konzentrieren – ob am Arbeitsplatz oder im hektischen Berufsverkehr.

Von der hervorragenden Schallisolation durch Vliesstoffe profitiert das Sandler Team an den eigenen Arbeitsplätzen. Ende 2018 wurde die Modernisierung der Verwaltungsgebäude 1 und 2 in Schwarzenbach/Saale fertiggestellt. Die Philosophie: Offenheit und Flexibilität mit einer konzentrationsfördernden Atmosphäre in Einklang bringen. Dank Raumkonzepten mit Glas- und Akustikwänden gilt Offenheit nicht mehr nur für die Zusammenarbeit untereinander. Türen sind hier kaum vonnöten, denn Vliesstoffe in Wand- und Deckenmodulen schaffen trotz Alltags-Hektik ein ruhiges Arbeitsumfeld. Gäste werden ab sofort im neuen großzügigen Empfangsbereich begrüßt. Neue Besprechungsräume mit moderner Medientechnik und ein gemütlicher Loungebereich wurden hier geschaffen.
Auch das Casino der Sandler AG wurde modernisiert und erstrahlt bereits seit Sommer 2018 in neuem Glanz. Begrünte Raumteiler zwischen den Tischgruppen schaffen eine gemütliche Atmosphäre im Betriebsrestaurant, in der man gern kleine und große Pausen verbringt. Dank seiner multifunktionalen Konzeption steht das neue Casino auch als Veranstaltungsraum zur Verfügung – von Schulungen bis zu Feierlichkeiten.
In der speziellen Deckenkonstruktion kommen Sandler Vliesstoffe nicht nur als Schallabsorber für optimale Raumakustik zum Einsatz, die textilen Platten erzeugen auch eine individuelle Optik. Eine moderne Lichtinstallation fügt sich nahtlos in die Gestaltung ein. Und dass Vliesstoff-Akustikplatten durch Veredelung mit Motivdruck, Kaschierung oder anderen Beschichtungen auch zum Designelement werden können, beweist eine farbenfrohe Wandinstallation – von einem regionalen Künstler eigens für die Sandler AG kreiert.
Die Umbaumaßnahmen in beiden Bürohäusern und dem Casino umfassen eine Gesamtinvestition von rund 7 Millionen Euro: ein Großprojekt, das sich auszahlt – vor allem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2019 feiert Sandler sein 140-jähriges Bestehen – ein besonderer Meilenstein für den Vliesstoffhersteller, dessen Status als familiengeführtes Unternehmen in seiner Branche zunehmend zum Alleinstellungsmerkmal wird. Dieser besondere Anlass wird im Frühjahr und Sommer mit Geschäftspartnern und Wegbegleitern und vor allem mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebührend gefeiert. Sandler blickt mit Dankbarkeit auf die erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Mit Dynamik, Innovation und Zusammenhalt im Team konnte sich das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln. So schlug der Vliesstoffhersteller auch 2018 neue Wege ein und gestaltete seine Arbeitgebermarke neu.

Das Sandler Team ist 2018 um weitere 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsen – mit Berufsanfängern, die in Schwarzenbach ihre ersten Schritte auf der Karriereleiter wagen und Quereinsteigern, die mit Sandler einen neuen Abschnitt beginnen. Um in der schnelllebigen Vliesstoffbranche auch weiterhin Menschen und Märkte zu bewegen, setzt Sandler auf Nachwuchsförderung und nachhaltige Weiterbildung. Ein 2018 gestartetes Nachwuchs-Führungskräfteprogramm ermöglicht aufstrebenden Mitarbeitern eine gezielte Laufbahn in Führungspositionen. Die firmeninterne Weiterbildung „Vliesstoffexperte“, die 2011 ins Leben gerufen wurde, vertieft die Expertise der Teilnehmer auf den Gebieten Rohstoffe, Vliesstofffertigung, Arbeitssicherheit, Qualitätssicherung und kaufmännische Grundlagen. Dozenten aus unterschiedlichen Abteilungen geben hier ihr Fachwissen an die Kollegen weiter. 2018 schlossen erneut 37 Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen die 18-monatige Weiterbildung erfolgreich ab. Der neue Kurs 2019/2020 läuft bereits.

Auch im Jubiläumsjahr stehen die Weiterentwicklung und der Ausbau der Firmenstandorte im Fokus, um die hohen Unternehmensstandards im Hinblick auf Qualität, Service, Innovation und Technologie auszubauen. Sowohl in Schwarzenbach/Saale als auch in Perry, Georgia, USA plant Sandler Erweiterungen der Produktionskapazitäten, die die Entwicklung neuer Produktlösungen in Vlies voranbringen werden.

» Pressemeldung als Download

 

Am 18. August feiert Dr. Christian Heinrich Sandler seinen 65. Geburtstag. Der Oberfranke aus Überzeugung engagiert sich nicht nur im Unternehmen.

Starke Stimme der Region:
Dr. Christian Heinrich Sandler feiert 65. Geburtstag

Am 18. August feiert Dr. Christian Heinrich Sandler seinen 65. Geburtstag. Der Oberfranke aus Überzeugung engagiert sich nicht nur im Unternehmen, sondern auch regional, auf Landesebene und in Branchenverbänden für nachhaltiges Wirtschaften, seine Mitmenschen und unsere Umwelt.

In vierter Generation leitet Dr. Christian Heinrich Sandler das vollständig in Familienbesitz befindliche Unternehmen Sandler AG in Schwarzenbach an der Saale, das heute zu den 20 größten Vliesstoffherstellern weltweit gehört. Zukunftsfähiges Wirtschaften, Engagement für die Mitarbeiter, die Region und die Erhaltung unserer Umwelt stehen dabei für ihn im Vordergrund. Sandler Vliesstoffe tragen auf unterschiedlichste Art und Weise dazu bei, das tägliche Leben angenehmer zu machen. Das breit aufgestellte Produktportfolio des Unternehmens umfasst dabei Vliesstoff-Rollen- und Plattenware für Bauanwendungen und andere technische Einsatzbereiche, Filtration, Heimtextilien, Hygieneprodukte, Transportation und Tuchsubstrate für Reinigung und Pflege.

Bereits seit seiner Studienzeit engagiert sich Dr. Sandler aus Überzeugung in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen für die Wirtschaft und die Vliesstoffindustrie. Und auch hier feiert er 2018 ein Jubiläum: Seit nunmehr 15 Jahren vertritt er als Präsident des Verbandes der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. die Branche. Auch als Vizepräsident der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. ist er seit 2003 aktiv. In beiden Positionen setzt er sich im konstruktiven Dialog mit der Landes- und Bundespolitik für die langfristige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft und die Stärkung mittelständischer Unternehmen als deren Rückgrat ein. Auf Bundesebene bekleidet Dr. Sandler bereits seit 1994 den Rang des Vizepräsidenten und Schatzmeisters des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V.; in der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth gehört er seit 1995 zur Vollversammlung und hält seit 2003 den stellvertretenden Vorsitz im Beirat des Industrie- und Handelsgremiums Hof.

Für seinen unermüdlichen Einsatz wurde er bereits 1998 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und 2006 mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet und erhielt 2012 den Bayerischen Verdienstorden.

Engagement für die Branche heißt für Dr. Sandler vor allem auch Nachwuchsförderung. So setzt er nicht nur im eigenen Unternehmen auf ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungssystem. Bereits seit 1991 ist er Vorstandsvorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik an der TU Dresden. Seit 2011 gehört er zum Vorstand der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof e.V. und seit 2015 ist er Mitglied im Hochschulrat. Sein langjähriges nachhaltiges Engagement für den Ausbau der Textilforschung zahlte sich nun aus: Der Aufbau eines Textilforschungsinstitutes in Münchberg wurde Ende 2016 beschlossen.

In seiner Heimatstadt Schwarzenbach an der Saale engagiert er sich ebenfalls in zahlreichen Vereinen für die Menschen im Ort, die Sportförderung, die Unterstützung sozialer Einrichtungen oder für die Erhaltung der Natur – so beispielsweise als Vorstand des Vereins der Freunde und Förderer des Ökoparks Hertelsleite e.V.. Für diese enge Verbundenheit wurde Dr. Sandler 2013 die Ehrenbürgerwürde der Stadt Schwarzenbach verliehen.

» Pressebericht als Download

 

Auf der diesjährigen Techtextil lädt Sandler an (Stand-) Hausnummer D54 erneut in eine Welt voller Vlies-Neuheiten ein. High-Tech-Materialien für die Akustik-Isolation in Wohnhaus und Büro oder aber auch Materialien für die Transportindustrie und für die Filtration erwarten das Fachpublikum.

Sandlers Vlies-Erlebnis-Welt auf der Techtextil 2019

Auf der diesjährigen internationalen Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe lädt die Sandler AG an (Stand-) Hausnummer D54 erneut ihre Besucher in eine Welt voller Vlies-Neuheiten ein. Ob High-Tech-Materialien für die Akustik-Isolation in Wohnhaus und Büro oder aber auch Materialien für die Transportindustrie und für die Filtration – das Fachpublikum erwarten innovative Vliesstoffe in einer breitgefächerten Anwendung.

Sandler Akustikvliese sind vielseitig einsetzbar und machen das Zuhause komfortabler. So sorgen Dämmstoffe in Dach und Wand für angenehm temperierte Räume und helfen gleichzeitig, Energie zu sparen. Schallisolationsvliese im Raum optimieren die Gesprächs-akustik durch ihren Einsatz in Stell- und Bürotrennwänden. Aber nicht nur das: die textilen Lösungen fungieren zusätzlich auch noch als Designelement für eine individuelle Raumgestaltung.

Filtermedien sorgen für saubere Luft und tragen zu einer optimalen Indoor Air Quality bei – sowohl im Wohnhaus, als auch im Industriegebäude. Spezielle Taschenfiltermedien stellen neben hervorragender Filterleistung auch die Energieeinsparung in den Vordergrund.

Doch Sandler Vliesstoffe bieten nicht nur einen Komfort innerhalb von Gebäuden, sondern auch unterwegs – im PKW, in Bus und Bahn oder im Arbeitsfahrzeug – sorgen sie für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre und minimieren den Geräuschpegel. So dämpfen effiziente Akustikabsorber Motor- und Fahrgeräusche, während Vliesstoffe für Sitzunterpolsterungen zu einem optimalen Sitzklima beitragen. Hydro- und oleophobe Vliese eignen sich speziell für Außenanwendungen in Radlaufschale oder Unterfahrschutz. Weiche, hautsympathische Vliesstoffe für Hygieneprodukte und Tuchsubstrate für Reinigung und Pflege komplettieren das Produktspektrum.

Treten Sie ein in eine Welt voller Vliesstoffe und lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten inspirieren. Ihr Sandler Team freut sich darauf, Sie an Stand D54 in Halle 3.1 willkommen zu heißen.

» Pressemeldung als Download