SITZANWENDUNGEN

Ob auf dem Weg zum Familienfest oder zum Vorstellungsgespräch, auf Kurzstrecken oder auf der Reise in den Urlaub – Autos begleiten uns in den unterschiedlichsten Lebenslagen. Gerade weil wir immer häufiger fahren, sind sie dabei schon lange viel mehr als nur ein Mittel zum Zweck: Sie sind Ausdruck unserer Vorlieben, des Lebensstils, Teil unseres individuellen Lebensraums. Natürlich wollen wir uns unterwegs rundum wohlfühlen, ohne unnötiges Schwitzen im Stau oder lästige Verspannungen. Wir wollen so ankommen, wie wir eingestiegen sind – schließlich wartet der Grund der Anreise erst am Ende der Fahrt auf uns. 

Ob wir uns auf der Fahrt wohlfühlen, beeinflusst der Autositz ganz zentral: Er soll sich dem Fahrer ergonomisch anpassen, optimal den Rücken und die Körperkontur unterstützen. Das ist besonders für Vielfahrer wichtig, aber auch kurze Strecken werden dadurch besonders angenehm gestaltet. Die sawatex®-Familie für Sitzanwendungen bietet für ganz verschiedene Aufgabenstellungen eine Antwort.

Die unterschiedlichen Vliese zeigen ihre Stärken schon beim ersten Griff: Mal sind sie besonders dehnungsfest für den Fall, dass sie erhöhte Belastungen aushalten und das Obermaterial vor Überdehnung schützen sollen. So entstehen auch im jahrelangen Gebrauch keine unnötigen Falten. 

Mal sind sie ganz besonders weich und drapierfähig, um sich der Kontur des Sitzes besonders geschmeidig anzupassen.

Gemeinsam ist den flexiblen Leichtgewichten, dass sie aufgrund ihrer offenen dreidimensionalen Struktur mit vielen feinen Einzelfasern luftdurchlässig und trotzdem stabil sind. Für ein optimales Mikroklima dank uneingeschränkter Luftzirkulation und für ein hohes Rückformvermögen des gesamten Sitzes. Dabei sind die Kunststoffvliese genau wie jedes andere Sandler Textil hautfreundlich und geruchsneutral – ganz ohne chemische Bindemittel oder Ausrüstung.

EMISSIONSARM
LUFTDURCHLÄSSIGKEIT
STRUKTUR & OBERFLÄCHE
RESSOURCENSCHONUNG
POLSTERWIRKUNG
SCHWERENTFLAMMBARKEIT
TEMPERATURBESTÄNDIGKEIT
DEHNFÄHIGKEIT
CHEMISCHE WEITERVERARBEITUNG
MECHANISCHE WEITERVERARBEITUNG