Ein Blick hinter die Kulissen

Besucher staunten beim „Tag der Ausbildung“

Wir suchen Dich! Unter diesem Motto fand letzten Freitag der Tag der Ausbildung 2015 bei der Sandler AG statt. Rund 250 Interessierte aus dem gesamten Landkreis Hof und Wunsiedel nutzten die Chance, sich über Ausbildungsberufe und die Produktvielfalt umfassend zu informieren und einen Blick hinter die Kulissen des Vliesstoffherstellers in Schwarzenbach/Saale zu werfen.

Über 50 Auszubildende und deren Ausbilder gestalteten dieses Event und waren für Schüler, Studenten, Eltern und Interessierte kompetente Ansprechpartner in allen Belangen. Sie berichteten über die 18 Ausbildungsberufe der Sandler AG, führten die Besucher durch das chemische und technische Labor sowie an eine Produktionsanlage und motivierten zum eigenen Experimentieren an der „Faszination Vlies Straße“. Ganz Geduldige durften unter dem Stichwort „Mut zur Friemelarbeit“ die Länge einer Faser messen, die etwa 50 mm betrug. „Ente oder Nilpferd“ war die Frage beim Test, ob die Fasern im Wasser schwimmen (hydrophob) oder untergehen (hydrophil). Denn Vliesstoff ist nicht gleich Vliesstoff, so dass je nach Anwendung unterschiedliche Fasereigenschaften und Produktionstechnologien erforderlich sind. Von flauschig und anschmiegsam weich bis robust und formstabil präsentierten sich die Produkte der Sandler AG.

Theorie und Praxis vereint: An den Infoständen im Casino konnten sich Schülerinnen und Schüler über die wichtigsten Fakten rund um die Ausbildungsberufe und den Einstieg informieren. Die Lehrwerkstatt bot allen Interessierten, die Möglichkeit ihre Fingerfertigkeit auch praktisch auszutesten. Vom Aufbau einer pneumatischen Schaltung bis hin zum Löten bei den Elektronikern für Betriebstechnik war für jeden was dabei. Semjon Fisenko nutzte die Chance und sprach mit Carina Summa aus Schwarzenbach/Saale über ihre Ausbildung zur Industriemechanikerin und fasste selbst auch mal zu Hammer und Feile.

Das Highlight des Nachmittages war die Führung an die neueste Produktionsanlage. In leuchtende Warnwesten gepackt, machten sich die Besucher auf den Weg zur rund 5.000 m2 großen Anlage, die einen beeindruckenden Anblick bot. Dort stehen voluminöse Vliese auf dem Produktionsplan, wie beispielsweise Dämmstoff-Platten und Isolationsmaterialien. Die Vielfalt und Herausforderung für die dort verantwortlichen Produktionsmechaniker liegt zwischen 3 – 200 mm Dicke und 40 – 6.000 g/m2 Gewicht des zu fertigenden Endproduktes. Abgerundet wurde das Event durch ein Bewerbertraining mit den Experten der Personalabteilung. Diese versorgten ihre künftigen Bewerber mit Kniffen und Tricks aus der Praxis, um Schülerinnen und Schüler gezielt auf ihre Bewerbungsphase vorzubereiten.

„Teamwork ist alles! Nur so konnten wir auch dieses Jahr einen erfolgreichen Tag der Ausbildung auf die Beine stellen und unseren Gästen wieder ein vielfältiges Programm präsentieren!“ Guido Baumgärtner, Abteilungsleiter Personal/Organisation freute sich über die zahlreichen Gäste und das besondere Engagement, das die Auszubildenden mal wieder bewiesen.